Unbehandelte Edelsteine

Februar 19, 2019
Februar 19, 2019 auhl

Unbehandelte Edelsteine – der Zauber der Natur.

Behandlungen sind oft schwer zu entlarven.

Die große Mehrheit der Edelsteine im Handel, vor allem Saphire, Rubine und Smaragde sind behandelt bzw. erhitzt um ihre Farbe künstlich zu verbessern und Einschlüsse zu minimieren. Dadurch erhalten sie eine kräftigere Farbe, verlieren aber extrem an Wert.

Doch woher weiß ich, ob ein Edelstein behandelt oder natürlich ist?

In Online-Shops werden Edelsteine immer mit ihrem Karatgewicht, ihrer Farbe, ihrem Schliff und ihrer Reinheit beschrieben. Oftmals fehlt allerdings eine Info zur Behandlung oder Natürlichkeit der angebotenen Steine. Wird ein Edelstein oder ein Schmuckstück explizit mit einem natürlichen, also unbehandelten Stein angeboten, so ist dies ein gutes Zeichen für einen vertrauenswürdigen Verkäufer. Fehlt diesbezüglich eine Information, liegt also gar keine Aussage diesbezüglich vor, ist stark von einer Behandlung auszugehen. Spätestens beim Erwerb des Schmuckstücks bzw. des Edelsteins sollte man nach einem Zertifikat fragen. Denn hier müssen Händler die Erhitzung deklarieren.

Selbstverständlich spricht nichts dagegen, einen behandelten Edelstein zu erwerben. Vor allem weil er günstiger als seine unbehandelten Mitstreiter ist. Doch muss man ehrlich zugeben, dass ein künstlich veränderter Edelstein seinen unschätzbaren Zauber verliert. Die Faszination liegt ja gerade darin, etwas zu erwerben, dass genau so von der Natur geschaffen wurde. Gleiches gilt für Einschlüsse: sie erzählen Geschichten, sind Indizien dafür, wo der Edelstein gewachsen ist und was er in den vergangenen 800 Millionen Jahren erlebt hat. Wie schade wäre es, diesen Zauber zu verbrennen, nur um eine vom Weltmarkt titulierte „Topfarbe“ zu erlangen?!

Da die Edelsteine bei MIADANA direkt aus dem Kleinbergbau kommen sind sie komplett natürlich, unerhitzt und unbehandelt. Saphire, die also von Natur aus bereits kräftig blau sind und Rubine, die einen natürlichen pink-roten Farbton haben, sind nicht nur faszinierend, zauberhaft und atemberaubend schön, sondern auch seltener und damit wertvoller – also echte Raritäten, bei denen keine der anderen gleicht.

  • Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.